Donnerstag, 22. Juni 2017

Was mich glücklich macht... #1



Hallo liebe Blogleser,
Heute widme ich mich mal meinem persönlichen Lieblingsthema: Glück und glücklich sein. 
Nicht jeder Mensch kann behaupten ein glückliches, erfülltes Leben zu leben. Dieser Gruppe würde ich aber einen Besuch bei einer/einem Psychologin/Psychologe raten. 
Auf Menschen, die desöfteren mal unglücklich sind, fokussiert sich die Glücksexpertin aus Youtube: Auch genannt Glücksdetektiv.     Schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei! Sie ist studierte Psychologin und hat sich, wie der Name verrät, ausführlich mit dem Thema Glück auseiandergesetzt.

Da ich mich definitiv als glücklichen Menschen bezeichnen würde, möchte ich euch meine "Tipps", wie man glücklich wird, vorstellen. Bei jedem funktionieren diese Dinge anders. Manche lachen vielleicht darüber  (wenn dich nur Bier und Zocken glücklich macht, ist das natürlich kein Problem), andere können manchen Sachen vielleicht etwas abgewinnen.
__________________________________________________


Einfach lächeln und Fotos machen/ in den Spiegel schauen. Kleine Vorraussetzung: Du darfst dein Lächeln nicht ganz so hässlich finden. Aber ich finde, der Trick hilft. Denn meiner Meinung nach, sieht ein Lächeln immer am schönsten aus. Wenn du dich also im Spiegel am Lächeln siehst, kann es dir also besser gehen. 

 

Gehe raus, atme durch, denke nach. Am besten da wo viel Natur ist und es nicht zu dunkel ist. Ein kleiner Spaziergang tut jedem gut (auch wenn du nicht gerne läufst!).


       

Schreib das, was dich berührt nieder. Wenn gerade niemand da ist, der dir zuhört, ist es das Beste, seine Gefühle und Erlebnisse trotzdem  jemandem mitzuteilen. Ich kann jedem ein Tagebuch (ob Video, oder schriftlich ist egal) wärmstens empfehlen.



Schreibe  jeden Tag, an dem du dich nicht so toll gefühlt hast, 3 Dinge, die dich heute glücklich gemacht haben, auf. Du merkst so, dass der Tag doch nicht so blöd war, wie gedacht und es jedem Tag immer etwas positives abzugewinnen gibt.
  

Mache Grimassen, lache über dich und deine Fehler. Denn du bist nur ein Mensch, der versucht "perfekt" zu sein. Du darfst auch (manchmal) richtig bescheuert und verrückt sein!



  Tanze! Bewege dich! Mach Sport!  Mach eine tolle Playlist an, die dich glücklich macht (Blogpost dazu wird noch kommen!) und power dich aus. Du wirst glücklicher sein, wirklich!

Stay positive <3
eure
Franzi

Kommentare:

  1. Schöner Blogpost! Regt echt zum nachdenken an. Ich schreibe auch Tagebuch, aber schreibe auch an den schönen Tagen 3 tolle Dinge am Tag! Kann das auf jeden Fall empfehlen. Und es ist später sicherlich witzig wenn man sich das dann durchliest (von wegen die "Sorgen" die gat nicht so schlimm waren :p) So schärft man echt seinen Blick für die Kleinigkeiten im Leben, die auch glücklich machen! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich sehr!:) <3
      Sehr gut- es ist so toll, sich das Geschriebene Jahre später durchzulesen und dann auch über Vergangenes lachen zu können ;)
      Das stimmt <3

      Liebe Grüße
      Franzi :)

      Löschen