Sonntag, 24. September 2017

Warum wählen denn so viele Leute die AfD?! #bundestagswahl2017

Hallo meine Lieben,

heute soll es um ein etwas ernsteres Thema gehen. Gestern war die Bundestagswahl, das Ergebnis müsste jedem bekannt sein. Die AfD hat 13% erreicht, ist somit mehr als 8% beliebter als vor vier Jahren. Im Moment klären die Medien und die Politiker die Frage "Wieso hat die AfD so einen hohen Wahlerfolg zu verzeichnen?",  meiner Meinung nach kommt die Beschäftigung mit dieser Frage aber viel zu spät.
Ich möchte hier auf meinem Blog Stellung zu dieser Frage nehmen. Dabei bitte ich euch zu beachten, dass dies nur ein Kommentar ist von mir als einer politikinteressierten Person ist und ihr, wenn ihr eure Meinung kund geben wollt, euch bitte in sachlicher/höflicher Form ausdrückt. Sonst werden eure Kommentare selbstverständlich gelöscht ;-)

"Scheiß Nazis", "FCKAFD", "Wer AfD wählt, ist doof", etc. lese ich andauernd auf Instagram, Facebook, Youtube,...  Die Parteimitglieder, sowie die Wähler der Partei werden auf das Übelste beschimpft. Auch im Wahlkampf war die AfD mehrmals Thema, mehrfach sprachen Partein an, dass sie verhindern wollen, dass die AfD in den Bundestag einzieht. Die eigene Meinung sagen, erklären, dass es einem nicht passt, was die "vermeidliche" Alternative für Deutschland will, ist völlig in Ordnung. Sich von ihr zu distanzieren, friedlich gegen sie zu demonstrieren- super! Das Problem ist aber, dass es in letzter Zeit ein regelrechtes AfD Bashing gab. Die AfD wurde so sehr runter gemacht, so sehr zum Thema in allen Medien gemacht, dass die AfD immer mehr ausgegrenzt wurde. Ausgrenzung für eine rechtspopulistische Partei klingt doch erstmal gut, oder? 
Hier ein kleines Beispiel: Peter(53) will die Afd wählen, er ist mit der jetzigen Politik nicht einverstanden und möchte etwas gegen die Flüchtlingskrise tun. Er informiert sich auch oberflächlich bei anderen Partein und lest fast regelmässig die Zeitung. Überall wird die Partei, die er wählen will, schlecht gemacht und nicht nur das: Er wird auch als Wähler schlecht gemacht, beschimpft. Er informiert sich weiter über die AfD und diese erzählt ihm etwas von Lügenpresse und Hetze der anderen Parteien. So fühlt Peter sich nur noch mehr bestätigt, die AfD zu wählen.

Wie wir in den Umfragen gesehen haben, haben sich, wie im Jahr 2013, viele Menschen aus Protest entschlossen, diese Partei zu wählen. Ihr Protest gilt der Flüchtlingskrise und dem Euro. Wobei Erstes immer noch Top Thema der AfD ist. Wäre die AfD so groß, wenn es die Flüchtlingskrise nicht gegeben hätte? Meiner Meinung nach, nein. Hier muss sich jede andere Partei, die die letzten Jahre im Bundestag saß- Linke, SPD, Grüne und CDU an den Kopf fassen und etwas verändern. Wie Frauke Petry gar nicht so falsch gesagt hat, viele neue Themen gab es von der CDU zur Bundestagswahl 2017 nicht. [Link dazu hier]Ich finde die alten Ideen gar nicht so schlecht, jedoch haben sie viele Menschen nicht abgeholt. Problem Nummer 2!

Was heute im "AfD Schock" fast untergegangen ist, ist die Tatsache, dass wieder eine liberale Partei in den Bundestag eingezogen ist. Warum die FDP so großen Erfolg zu verzeichnen hat? Ganz einfach: Eine Idee zur Flüchtlingspolitik und moderne Politk mit modernen Themen. Ganz abgesehen von den Inhalten, finde ich die Darstellung der Partei um Linder, sehr modern und ansprechend gestaltet. Sie bildeten auch eine Alternative zur CDU, die ein paar Prozente verlor. 

Um nochmal auf die AfD zurückzukommen: Viele Nicht-AfD-Wähler fragen sich was eigentlich Menschen zur AfD treibt. Hier möchte ich euch kurz eine ganz tolle Plattform vorstellen, die ich selbst in letzter Zeit des Öfteren benutzt habe: Diskutier mit mir 
Ich kam durch sie in Kontakt mit AfD Wählern und linken Wählern. Meistens reichte die Zeit von dem Gesprächspartner oder mir nicht, sonst hätten wir noch Stunden weiterdiskutiert! Probiert diese Seite auf jeden Fall aus, denn so lernt ihr mehr euren Standpunkt zu vertreten, aber auch den von Menschen mit anderer Meinung zu verstehen. 
Was ich erfahren habe, habe ich bereits vermutet: 
Die Wähler sind gar nicht so rechts. Keiner von denen würde ein Flüchtlingsheim anzünden, geschweige davon reden. Sie haben einfach Angst, dass ihre Heimat sich verändert. Zu viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen und sie irgendwann eingeschränkt leben werden. Auf eine Stufe mit den rechten Köpfen der Partei, würde ich diese Wähler nicht einschätzen.
(Ein Gauland, ein Höcke und weitere Partei Führer sind für mich rechtsextrem und haben nicht nur paar gutgemeinte Gedanken zum Thema Deutschland!)
Ein User hat mir diesen Artikel gesendet. 
Lest ihn euch gerne durch- ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinung dazu, hier in die Kommentare schreibt!  
In einem anderen Chat erzählte mir ein AfD Wähler, dass er es unfair findet, dass Linksextreme ihre Treffpunkte vom Staat bezahlt bekommen. Nach meiner Recherche werden diese Treffs nicht direkt vom Staat bezahlt, aber geduldet. Bei rechten Vereinen gibt es keine Duldung und selbst AfD Parteisitzungen müssen oftmals im Grünen oder im privaten Haus stattfinden, da keine Gaststätte sie da haben will. -Wobei wir wieder bei meinem ersten Punkt  Ausgrenzung der AfD wären. 
Ist Ausgrenzung wirklich die richtige Vorgehensweise?! Oder sollten wir nicht lieber doch auf Dialog setzen?
Was meint ihr?
Ich bedanke mich für das Lesen dieses Kommentares! 

eure
Franzi <3





Donnerstag, 14. September 2017

Das habe ich auf meiner Amazon Wunschliste..

Hallo meine Lieben (:

Nach langer Abwesenheit melde ich mich mit diesem Blogpost und neuen Ideen zurück (:
Heute soll es sich um das Thema Amazon drehen.. Ich selbst habe schon sehr oft dort bestellt und gerne auch mal ein Blogpost zu meinen Tops auf Amazon schreiben. Doch es gibt Dinge, die stehen noch auf meiner Wunschliste und bei denen fehlt mir noch der Schubser oder sehr viele Nächte, in denen ich erstmal "darüber schlafe" ;).  Habt ihr auch immer so eine große Wunschliste und kauft dann letzendlich doch nicht so viel davon? :D

Am längsten sind diese Whatsapp Sticker auf meiner Wunschliste. Die Vorstellung diese in meinen Planer zu kleben, finde ich echt cool. Aaaber sind  es mir 6-10€ dafür  wert? Hmm... Ihr könnt sie hier  erwerben.







 Patches, wie dieses Exemplar, nehmen auch einen großen Teil meiner Wunschliste ein. Da ich eine Hose im "USA Patches"- Style habe, könnte ich mir das Teil auch gut an dieser vorstellen. Aber...es wurde noch nicht gekauft :D Wenn ihr Interesse an Patches habt, dann könnt ihr hier,hier oder hier welche erwerben.
 Auf der Suche nach Wimpern stoße ich immer wiedere auf  Sets, die echt günstig sind und gar nicht so schlechte Bewertungen haben. Aber wann benutzt man Fake Lashes ...? Diese gibt es zum Beispiel hier
 Wer kennt sie nicht? Blackhead Masken. Seit diverse Beauty Youtuber diese Maske zeigten, möchte ich auch sehr gerne so eine besitzten. Da es aber oft Produkte mit schlechten Bewertungen gibt, bin ich da noch etwas vorsichtig. Diese Maske soll aber ganz gut sein! Hier gibt es sie!

Da ich immer mehr auf Plastik und unnötige Verpackungen verzichten möchte, benutze ich jetzt Kernseife. Besonders spannend finde ich Haut und Haar Seifen. Nablus gibt es hier zu kaufen!





Wenn ich irgendwann meinen riesigen Vorrat von Plastik Bürsten aufgebraucht habe, werde ich definitiv zu Holz Zahnbürsten umsteigen. Manchmal könnt ihr die auch in Bio Läden kaufen. Falls ihr auch an solchen schicken Bürstchen aus Bambus interessiert seid-XXX


 
Was ich am wahrscheinlichsten jetzt kaufen werde, sind Kissen für mein neues Zuhause. Besonders gefallen mir diese:
Sind sie nicht schön? Buy it here        



Sooo das wars erstmal!
Was habt ihr auf eurer Amazon Wunschliste? :)

eure 
Franzi <3

Donnerstag, 22. Juni 2017

Was mich glücklich macht... #1



Hallo liebe Blogleser,
Heute widme ich mich mal meinem persönlichen Lieblingsthema: Glück und glücklich sein. 
Nicht jeder Mensch kann behaupten ein glückliches, erfülltes Leben zu leben. Dieser Gruppe würde ich aber einen Besuch bei einer/einem Psychologin/Psychologe raten. 
Auf Menschen, die desöfteren mal unglücklich sind, fokussiert sich die Glücksexpertin aus Youtube: Auch genannt Glücksdetektiv.     Schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei! Sie ist studierte Psychologin und hat sich, wie der Name verrät, ausführlich mit dem Thema Glück auseiandergesetzt.

Da ich mich definitiv als glücklichen Menschen bezeichnen würde, möchte ich euch meine "Tipps", wie man glücklich wird, vorstellen. Bei jedem funktionieren diese Dinge anders. Manche lachen vielleicht darüber  (wenn dich nur Bier und Zocken glücklich macht, ist das natürlich kein Problem), andere können manchen Sachen vielleicht etwas abgewinnen.
__________________________________________________


Einfach lächeln und Fotos machen/ in den Spiegel schauen. Kleine Vorraussetzung: Du darfst dein Lächeln nicht ganz so hässlich finden. Aber ich finde, der Trick hilft. Denn meiner Meinung nach, sieht ein Lächeln immer am schönsten aus. Wenn du dich also im Spiegel am Lächeln siehst, kann es dir also besser gehen. 

 

Gehe raus, atme durch, denke nach. Am besten da wo viel Natur ist und es nicht zu dunkel ist. Ein kleiner Spaziergang tut jedem gut (auch wenn du nicht gerne läufst!).


       

Schreib das, was dich berührt nieder. Wenn gerade niemand da ist, der dir zuhört, ist es das Beste, seine Gefühle und Erlebnisse trotzdem  jemandem mitzuteilen. Ich kann jedem ein Tagebuch (ob Video, oder schriftlich ist egal) wärmstens empfehlen.



Schreibe  jeden Tag, an dem du dich nicht so toll gefühlt hast, 3 Dinge, die dich heute glücklich gemacht haben, auf. Du merkst so, dass der Tag doch nicht so blöd war, wie gedacht und es jedem Tag immer etwas positives abzugewinnen gibt.
  

Mache Grimassen, lache über dich und deine Fehler. Denn du bist nur ein Mensch, der versucht "perfekt" zu sein. Du darfst auch (manchmal) richtig bescheuert und verrückt sein!



  Tanze! Bewege dich! Mach Sport!  Mach eine tolle Playlist an, die dich glücklich macht (Blogpost dazu wird noch kommen!) und power dich aus. Du wirst glücklicher sein, wirklich!

Stay positive <3
eure
Franzi

Montag, 1. Mai 2017

Ich hab zwar schon so viel Schminke, aber....

Guten Spätmittag,

Während manche meiner Lidschatten auf ihre Benutzung warten, denke ich darüber nach, welche Paletten ich super gerne mal austesten würde... und stelle diese hier einmal vor:

 
Diese Palette ist von givemeglowcosmetics und sieht so schön und pigmentiert aus, dass mein Make-up Herz höher schlägt.
Der Preis bremst die Kauflust aber wieder aus. 54 $ sind für 12 Lidschatten schon angemessen, aber ich bin ein Geizhals, der es nicht einsieht für Make-up so viel auszugeben. Wer Gefallen an dem Teil gefunden hat, kann es hier bestellen.

 Die Shaaanxo Palette von BH Cosmetics, benannt nach der gleichnahmigen Youtuberin, finde ich so cool, weil sie 9 Lidschatten und 9 Lippenstiftfarben enthält. Ebenso sind dies alltagstaugliche und wundervolle Farben, die wohl sehr gut pigmentiert seien sollen. Hier könnt ihr sie bestellen.



 Die Palette von Mrs. Bella ist heute raus gekommen und ist auch im DM erhältlich. Sie ist zwar nicht meine Lieblingsyoutuberin, aber ich gönne ihr auf jeden Fall den Erfolg. Sie hat sich viele Gedanken zu der Palette gemacht und das macht sie echt symphatisch. Die Farben sind nicht 08/15, was mich echt anspricht. Besonders spice (Mitte unten) wirkt außergewöhnlich!
Hier könnt ihr sie erwerben. 




Schönen restlichen 1.Mai!

eure
Franzi <3 

Mittwoch, 26. April 2017

Ruimio Lipliner- Fette Review

Hallo meine Lieben :),

nach langer Pause von Beautyposts kommt jetzt nun endlich wieder eine Review! Ich hoffe, dass ich den ein oder anderen damit anspreche. 
Im Dezember habe ich mir ein 12er Pack der Ruimio Lipliner auf Amazon bestellt. Zehn Euro für 12 Stück plus einen kleinen Versand ist meiner Meinung nach ein ganz guter Preis für Lippenkonturstifte. Drei Farben habe ich verschenkt, die restlichen Farben habe ich aber behalten und möchte sie hier vorstellen. 

Die folgenden Tragebilder habe ich an ganz verschiedenen Tagen geschossen. Aus dem Grund, dass ich zeigen möchte, dass die Lippenkonturstift tragbar sind und sie sich vielseitig kombinieren lassen. Für alle Looks habe ich den Lippenliner auf meinen Lippen aufgetragen und etwas Lippenpflege ergänzt.
So sehen die guten Stücke aus: 

Wundert euch nicht über das Regenbogentape: Das habe ich angeklebt und bekomme es nicht mehr ab. :D







 
Während diese Farbe fast natürlich auf dem Bild wirkt, ist sie eigentlich ein knalliges Pink, welches viel Frische ins Gesicht zaubert. Für mich eine tolle Frühlings- und Sommerfarbe!

Das kräftige Lila gefällt mir total gut! Normalerweise hätte ich mir von selbst nie ein Lila gekauft, aber  jetzt bin ich echt begeistert. Eine tolle Herbstfarbe.
Das knallige Orange-rot ist perfekt für um ein simples Make-up aufzupepen.


Auch diese Farbe finde ich sehr herbstlich/winterlich. Wurde von mir schon vermehrt getragen.


Die natürlichste Farbe von allen: ein schlichtes Rosa. Dann darf ich auch mal viel Lidschatten draufklatschen :P
Ich liebe disen Look! Von selbst hätte ich mir nie eine so nudige Farbe geholt. Viel zu simple für so eine Farbenbegeisterte wie mich. Doch tada.. es sieht toll aus.
 Ein knalliges Orange, welches ich mir super mit gebräunter Haut vorstellen kann.Im Moment finde ich ihn noch zu knallig.

Ein wundervolles rot-braun- gehört auch zu meinen Lieblingen von den Liplinern.



Ein pinkstichiges Lila, welches echt tragbar im Alltag ist.


Short Infos :  
  - "Glossy Lip Liner" werden sie genannt, haben aber ein trockenes Finish                        
  - lassen sich gut solo tragen, aber eigentlich nur als Lipliner gedacht
  -  zum Teil sehen sich Farben sehr ähnlich
  - lassen sich gut spitzen
  - riechen dezent wie Buntstifte

Fazit:      
Tolle Lipliner, ein breites Farbspektrum und das für einen akzeptalen Preis.Wer ein paar neue Farben ausprobieren möchte und nicht so viel Geld ausgeben möchte, dem kann ich die Lipliner auf jeden Fall empfehlen. Wer doch schon viele verschiedene Lippenprodukte hat, den bereichern  die Lippenkonturstifte nicht besonders.


eure
Franzi <3
















Dienstag, 7. März 2017

Ich stelle mein neues Handy vor: iPhone SE

Hallo meine Lieben,

Wie ihr vielleicht auf meiner Wunschliste gelesen habt, wollte ich super gerne ein neues Handy. Nachdem ich schon zwei Samsung Handys hatte und ein weiteres Android Handy (Mobistel cynus f6), war ich sehr gespannt auf eine neue bekannte Marke: Apple.
Da ich schon das übergangsweise ein iphone 4 benutzt habe, war der Sprung von Samsung auf Apple nicht sehr groß. 
Das iPhone SE bietete sich an, weil es A) nicht sehr teuer ist, im Vergleich zu anderen iPhones, die neuer sind und B) schön in der Hand liegt (ich bin nur kleinere Handys gewohnt), C) sehr ähnliche Funktionen wie das iPhone 6S hat.

So sieht das Prachtexemplar aus ;-)

Dazu habe ich mir eine Hülle selbsterstellt und für 5€ einen Bumber Schutz mitbestellt.





Das Logo habe ich von Weheartit gedownloadet und dann ganz simple bei bei printplanet  gedownloadet. Das ganze hat circa 26€ gekostet... ist aber super stabil und sieht super schön aus! Deswegen kann ich diese Seiten in Bezug auf Hüllen nur ans Herz legen.

Das iPhone SE  gibt es in 4 Farben: gold, silber, einem dunklen silber und rosé :)


Hier noch ein kleiner Einblick auf den Handybildschirm:

Die Standardapps... ich mag die Anordnung noch mehr als bei Samsung.


Meine privaten Apps: Googlemail, Google, g+, Youtube, Alditalk, Instagram, Tagesschau, Twitter, Snapchat, Weheartit, leo.org, eine Wecker App, Truth or Dare, Facebook, RaR App, Fitness App

 Was sind eure Lieblingsapps? Könnt ihr mir welche empfehlen?


Wenn ihr euch eine ausführlichere Review des iPhone SE wünscht, bin ich gerne bereit eine zu machen ;)

eure
Franzi <3

Dienstag, 28. Februar 2017

5 Dinge, an denen du merkst, dass du erwachsen wirst

Guten Abend, liebe Blogleser!

Nach meiner Blogpause fange ich jetzt langsam wieder an zu schreiben. Da ich im Moment mit meiner Kamera unzufrieden bin, wird es vorerst wenig bis keine Fotos, hier auf dem Blog zu sehen geben. Ich hoffe, das ist okay ;)p

Dieses Jahr werde ich 20. Zwanzig. Hört sich so alt für mich an. Damals dachte ich, mit 20, da bin ich doch bestimmt erwachsen. Vernünftig, geprägt, von vielen Erlebnissen. So, wie man es sich als 13 jährige Erwachsene vorstellt. Es ist natürlich schwer selbst zu beurteilen, wie erwachsen man ist. Doch es gibt 5 Dinge,an denen ich festmache, dass ich erwachsener geworden bin.


1.  Statt nur an die eigenen Sorgen, denkt man auch an die gesellschaftlichen Probleme.  
Während man mit 14 Jahren noch dem Typ XY hinterhergelaufen ist und das Krasseste war, dass die und die mit dem und dem "zusammen" sind, die Gesprächsthemen sich noch auf Schule, Liebe, Filme und Freunde bezogen, weitete man, sobald man älter wurde seine Interessen aus. Trumps neue Pläne und aktuelle Wahlen wurden interessant und wichtig für einen selbst.

 2.  Man freut sich nicht mehr auf den nächsten Geburtstag.

Vor dem 18. Geburtstag die Monate, die Tage, die Minuten gezählt. Doch danach hörte es auf. Man war alt. Perfektes Alter, jetzt können wir die Zeit anhalten. Das Meiste darf man machen und was will man denn mehr?

3. Man betrachtet die Dinge anders.

Statt nur alles Geschehene, alles Gesagte zu akzeptieren, denkt man mehr darüber nach. Man hinterfragt Dinge, die vorher für einen normal waren. (Bsp.: Man wird älter und denkt über früher wöchentlich gesehene Shows wie GnTm nach und was für einen Einfluss diese Sendung auf einen hatte).


4. Eine Identität vollendet sich.

Während man in der Pubertät auf der Suche nach sich selbst war, wird einem selbst je älter man wird, etwas klarer, wer man eigentlich ist. Die uncoole Verrückte, die alle zu schnell ins Herz schließt? Der beliebte Schüchterne, der eigentlich alle um sich herum nicht leiden kann? Oder jemand ganz anderes, als man es erwartet?

5.  Akzeptanz der teils kalten Welt.

Zwar wäre es wundervoll, wenn die Welt wirklich so rosa rot und voller Regenbogen wäre, aber wir müssen akzeptieren, dass dies nur eine Wunschvorstellung ist. Auch wenn sich viele Weltfrieden wünschen, müssen wir akzeptieren (aber trotzdem dagegen kämpfen!!), dass die Welt, die Gesellschaft ungerecht und kalt sein kann. Es hilft jedoch nicht, deswegen dauernd traurig und wütend zu sein. Damit würde man die Welt nicht bunter machen ;)!  Früher hatte man eine "heile Welt"- Vorstellung. Man wuchs behütet aus und merkte erst mit der Zeit, dass nicht alles schön ist. Dass es scheiß Krankheiten wie Krebs gibt, ungerechte Menschen, Naturkatastrophen und immer noch zu viel Armut auf der Welt herrscht.

Vienna <3




Soooo... das alles ist natürlich nur meine persönliche Erfahrung. Wie seht ihr das? Fühlt ihr euch erwachsen? Oder glaubt ihr daran, dass man nie richtig erwachsen wird und dass dies auch nie ein Ziel eines Menschen seien sollte?
Ich freue mich über Kommentare! <3

eure

Franzi <3